Dieses Angebot richten wir an…


  • Mitarbeiter der Selbstverwaltungseinheiten, die die Aktivierung der Bewohner ihrer Gemeinden und Kommunen vorantreiben möchten
  • NGOs, die Projekte im Bereich des sozialen oder des Humankapitals realisieren
Wizyta studyjna w Ekomuzeum Rzemiosła

Die Karte von Dobków, einem Ort für eine gelungene Studienreise. Karte drucken.

Darum ist Dobków empfehlenswert…


  • die Bewohner des Dorfes haben ihre Chancen genutzt, die die Wende in Polen eröffnet hat. Wir teilen gern unsere Erfahrungen
  • Dobków aus einem traurigen, grauen und perspektivlosen Dorf, gelegen fernab aller Städte und Städtchen, wurde zu einem Dorf, das im Wettbewerb des Niederschlesischen Marschall-Amtes für „Das schönste Dorf Niederschlesiens“ den ersten und im prestigeträchtigen europäischen Wettbewerb ARGE den zweiten Platz gewonnen hat
  • der Ort setzt auf nachhaltige und natürliche Ressourcen respektierende Entwicklung
  • in Dobków und der Umgebung entstand das aktive und funktionierende Ökomuseum der Handwerks, gemeinsam haben wir mehrere Arbeitsplätze geschaffen und eine stabile Einnahmequelle für eine beachtliche Gruppe von Menschen
  • dank der Arbeit und des Engagements vieler Personen, NGOs und Firmen sowie dank der Unterstützung der Gemeinde haben wir in Dobków mehrere Projekte verwirklicht, die eine Musterbeispiel-Funktion für andere Orte und Organisationen ausüben bei der Frage, wie man das Potenzial des Ortes nutzt, in dem man lebt
  • wir haben ein modernes, interaktives Bildungszentrum Sudeten-Bildungshof ins Leben gerufen. Das Zentrum hatte 2016 mehrere Tausend Besucher und entwickelt sich nach wie vor sehr dynamisch
  • unsere Gäste waren u.a.: UNESCO aus Breslau, UNESCO aus Berlin, die Polnische Humanitäre Aktion, die Katzbach-Gesellschaft, die Stiftung Grüne Aktion, das Marschall-Amt der Wojewodschaft Niederschlesien, die Gemeinden Bardo, Świerzawa, Wądroże, Kłodzko, die Stadt Breslau und viele andere

In diesen Fragen sind wir Experten…


  • die Zusammenarbeit von Gesellschaft und Business für eine nachhaltige Entwicklung von lokalen Gemeinschaften
  • die Gewinnung von Mitteln für die Realisierung von Projekten im Bereich der Gemeinwohl-Ökonomie
  • Umweltschutz und Promotion von Biodiversität
  • Promotion des natürlichen oder naturnahen Lebensstils und der Idee des Slow-food  (gemeint ist die größtmögliche Anwendung der regionalen Produkte)
  • Inspiration und Motivation der Teilnehmer der Studienreise, Maßnahmen zur Entwicklung der eigenen lokalen Gemeinschaft zu ergreifen

Das Angebot der Villa Greta


  • die Beschreibung der Unterkunft, Verpflegung, verfügbaren Räume und unterschiedlichen Möglichkeiten der Veranstaltungsorganisation samt Attraktionen in Dobków und der Umgebung finden Sie hier
  • im Auftrag von NGOs oder Selbstverwaltungseinheiten halten wir Vorträge/Präsentationen zum Thema Entwicklung der ländlichen Gebiete – Beispiel Dobków
Organizacja wizyty studyjnej

Eins der Produkte, die wir in Dobków und seiner Umgebung geschaffen haben, sind offene Kreativ-Workshops – ein Beispiel für ein gelungenes zivilgesellschaftliches Netzwerk mit touristischem Potenzial.

Wizyta studyjna dolnośląskie

Eine Studienreise in der Villa Greta. Eine Dia-Show-Präsentation im Restaurantsaal.

Najlepsza restauracja na Dolnym Śląsku

Vor Ort befindet sich unser Slow-Food-Restaurant.