Warum Haus Arnold?


Die Antwort gibt die Geschichte unter dem ersten Bild.

Villa Greta i Dom Arnolda

Villa Greta und Haus Arnold im Frühling.

Vor dem Zweiten Weltkrieg gehörte Niederschlesien zu Deutschland. Nach dem Krieg, im Jahre 1946, wurden alle Deutschen ausgesiedelt, und die Region wurde nach und nach mit Polen besiedelt, die aus Ostpolen, der heutigen Ukraine, kamen.

Die deutschen Fachmänner wurden aber mit Verzögerung ausgesiedelt, manchmal dauerte es viele Jahre. Bis in die 1950er Jahre wohnte in diesem Haus der deutsche Dorfelektriker Arnold. Die polnische Nachkriegsverwaltung ließ ihn nicht ausreisen, bevor er sein gesamtes Wissen an die neuen Dorfbewohner weitergegeben hatte.

Als ich Kind war, hatte das Haus Arnold verschiedene Funktionen. Unten war ein Kuhstahl, auch Schweine, Hühner und ein Pferd hatten hier ihr Zuhause. Oben befand sich ein Taubenschlag und ein Lager, auf der einen Seite für diverse Landwirtschaftsmaschinenersatzteile, auf der anderen Seite wurden Zwiebeln, Mehl, manchmal Korn oder Erbsen aufbewahrt. Oma Greta pflegte ab und an zu einem ihrer Enkelkinder zu rufen: Kristof, Gregor, Luci, lauf mal zu Arnold rüber einen Topf Mehl holen…

Najlepsza agroturystyka w Polsce

Das Haus Arnold: im 1. Stock befindet sich links das Taubenschlag-Apppartement, rechts das Linden-Appartement. Im 2. Stock befindet sich links das Katzbach-Appartement, recht das Achaten-Appartement. Im Erdgeschoss 2 Säle, links der große und rechts der kleine für die Kinder. In der Mitte unser Hund Azor :-).

Wynajęcie sali szkoleniowej

Der Bankett- oder Schulungssaal, 42m² groß. Möglich ist die Anmietung des Saales.

Pensjonat z salą zabaw dla dzieci

Der kleinere Saal im Haus Arnold – für die Kinder :-)