Seminarreise

Wertvolle Erfahrungen

Seminare voller Inhalte und Geschmackserlebnisse

Richten sich in erster Linie an Nichtregierungsorganisationen und kommunale Selbstverwaltung.
In Dobków begrüßen wir seit Jahren Gäste, die nach Inspiration für die Entwicklung ihrer eigenen Städte und Gemeinden suchen.

Das Programm wird von uns professionell konzipiert, der Unterricht auf interessante Weise durchgeführt und an eure Bedürfnisse angepasst.

Lerne Dobków kennen

Zobacz miejsce, które odwiedzicie

Entdecke das Bildungszentrum

czyli Sudecką Zagrodę Edukacyjną

Erkunde Geopark

Geopark Kraina Wygasłych Wulkanów

Schau Dir das Verpflegungsanebote an

Zobacz dania w Villi Greta

Seminarbesuch – Häufig gestellte Fragen

  • Es ist eine Möglichkeit, praktisches Wissen zu erwerben und auf die Erfahrung erfolgreicher Menschen und Organisationen zurückzugreifen. Während der Seminare geben wir unser Wissen und unsere Erfahrungen weiter, die wir im Laufe unserer Tätigkeit mit Höhen und Tiefen gesammelt haben. Dieses Wissen findet man in keinen Büchern
  • Alle, die aus unserem Wissen schöpfen möchten, sind herzlich willkommen! Es ist äußerst wichtig, dass ihr die Auswirkungen unserer Arbeit vor Ort sehen könnt, den Arbeitsaufwand versteht, aber auch reich an realistischen Ideen und voller Inspirationen in eure Gemeinschaften zurückkehrt.
  • Wir führen auch Auswärtsvorlesungen durch, obwohl Wissen effektiver an einem lebenden Beispiel vermittelt wird
  • Aktive lokale Gemeinschaften und Organisationen, die in ländlichen Gebieten tätig sind, werden am meisten von unseren Seminaren profitieren:
    – Gruppen von Führungskräften
    – Gemeindeverwaltungen, die Schwierigkeiten haben, die Entwickung der kleinen sozialen Gemeinschaft z fördern
    – NGO-Aktivisten
    – Vertreter lokaler sektorübergreifender Partnerschaften, zum Beispiel in lokalen Aktionsgruppen
  • Vor 15 Jahren starteten wir als kleine, lokale Partnerschaft, als eine Gruppe von Menschen, die in ihrer Region etwas bewegen wollten. Dadurch sind wir in der Lage, eure Bedürfnisse und Visionen, aber auch Zweifel und Ängste zu verstehen.
  • Wir sind eine der wenigen Regionen in Polen, in der es möglich ist, die Tätigkeiten der Verwaltung, der regionalen Wirtschaft und des sozialen Sektors zu einem echten Kooperationsnetzwerk zu verbinden
  • Die Mitglieder unserer Partnerschaft bevorzugen Kooperation statt Konkurrenz, verstehen den Synergieeffekt und das positive Image, das sich daraus ergibt.
  • Besucher der Region sind von unserer Harmonie und der systematischen Zusammenarbeit an gemeinsamen Zielen beeindruckt
  • Schließlich: Das Kreieren unserer Marke “Das Land der erloschenen Vulkane” war eine Idee, die von uns nie aufgegeben worden ist, obwohl sich die finanzielle Lage immer wieder verändert hat.
  • Unsere Gäste waren u.a.: UNESCO aus Wrocław, UNESCO aus Berlin, Polnische Humanitäre Aktion, Green Action Foundation, Marschallamt der Woiwodschaft Niederschlesien, Gemeinde Bardo, Gemeinde Dzierżoniów, OWES Jelenia Góra, Gemeinde Świerzawa, Gemeinde Wądroże, Gemeinde Kłodzko, DODR, ODR Opole, ODR Warmińsko-Mazurskie, Stadt Wrocław und andere
  • Der Verein Kaczawskie, eine lokale gemeinnützige Organisation, verbindet und entwickelt das Netzwerk der Zusammenarbeit und die Marke der Region. Wir laden Euch in das Sudeten Bildungshof ein, das einzige Bildungszentrum in Niederschlesien, das ohne laufende finanzielle Unterstützung z.B. seitens der regionalen Verwaltung oder diverser Unternehmen betrieben wird.
  • Das Dorf Dobków ist durch das Engagement seiner Einwohner im Bereich der Förderung und Entwicklung kleiner Unternehmen bereits sehr erfolgreich. Im Jahr 2011 erhielt Dobków den Preis für das schönste Dorf Niederschlesiens und 2017 den Europäischen Preis für die Erneuerung des ländlichen Raumes. Dobków gehört auch zum Netzwerk der interessantesten Dörfer in Polen.
  • Familie Rudnicki: Keramikkünstler, die seit 10 Jahren ihr eigenes Atelier betreiben – Galeria zum Engel in Dobków, die jedes Jahr Tausende von Gästen in interessanten, aktivierenden Workshops empfängt
  • die Familie Rozpędowski: die Besitzer der Pension und des Restaurants Villa Greta, die auf dem ehemaligen Bauernhof ihrer Großeltern erfolgreich Unterkunfts- und Verpflegungsaktivitäten im Geiste von Slow Food – Slow Life betreiben. Ausgezeichneter Service und schöne Umgebung werden von Tausenden von Gästen geschätzt, und das Restaurant wurde dank der ausgezeichneten Küche zum vierten Mal in den renommierten Gault & Millau Polen Führer aufgenommen
  • Marcin Jaśkiewicz, ein Pädagoge-Geologe, ein Mann mit einer echten Leidenschaft für die älteste Geschichte der Erde, der geologische Outdoorworkshops durchführt, die jedes Jahr Hunderte von Gästen anziehen. Dies ist ein Beispiel für ein kleines Ein-Mann-Unternehmen, das lokalen Naturreichtum verwendet
Sommerferien 2024
Hungrig?
Aktuelles Menü ansehen
Majówka w Krainie Wygasłych Wulkanów
Zobacz co robić
Aktuelles menü